Interview Azubi-Anwendungsentwicklung

Seit dem ersten August 2018 begrüßen wir Lena Ohm (24) als Fachinformatikerin im Fachbereich Anwendungsentwicklung in unseren Reihen. Da sich ihr erstes Jahr nun dem Ende zu neigt, wird es Zeit sie vorzustellen.

Was sind deine Freizeitaktivitäten?

Gaming, Programmieren, Lesen, Akrobatik, Zeichnen, Sport, Musizieren

Wieso hast du dich bei HK beworben?

Als ich einen Ausbildungsplatz gesucht habe, wurde mir von Angehörigen HK Computerdienst GmbH empfohlen. Ich informierte mich im Internet weiter über das Unternehmen und bin auf deren Homepage auf das LOVE-IT Programm gestoßen welches mich sehr angesprochen hat. Daraufhin stand für mich fest, dass ich hier meine Ausbildung absolvieren möchte.

Was gefällt dir am Programmieren?

Besonders gefällt mir das nie ein Ergebnis gleich ist und es viele verschiedene Möglichkeiten gibt an sein Ziel zu gelangen. Dazu ist Programmieren für mich eine kreative und gleichzeitig logische Aufgabe.

Was erhoffst du dir von deiner Ausbildung?

Von meiner Ausbildung erhoffe ich mir alle Tätigkeitsbereiche eines Programmierers kennenzulernen und meine Fähigkeiten in den Programmiersprachen C# und Javascript deutlich zu verbessern.

Was sind deine Aufgaben bei HK?

Zu meinen Aufgaben gehört es am Aufbau und Design von verschiedenen Homepages mitzuarbeiten. Zudem schreibe ich kleine Skripte für verschiedene Anwendungen und nehme so meinen Kollegen Teilaufgaben ab.

Wie fühlst du dich in deiner Abteilung als Frau?

In meiner Abteilung fühle ich mich ernstgenommen und auch gleichberechtigt, es werden keine Unterschiede gemacht ob ein männlicher oder weiblicher Azubi vor einem sitzt.

Die Arbeit ist im Allgemeinen deutlich entspannter, da nicht lange um den „heißen Brei“ herumgeredet wird, sondern wenn es Probleme gibt diese sachlich besprochen werden.