Viren E-Mails mit angehängten Word-Dateien

Leider kommt es im Moment zu einer Schwämme von Viren E-Mails mit angehängten Word-Dateien. Die E-Mails sind meistens als Rechnungen getarnt. Teilweise aber auch als E-Mails von Lieferdiensten. In den angehängten Word-Dateien befinden sich Viren, die aktiv werden, sobald die Word-Datei geöffnet wird.

Da sich die Signaturen der Viren täglich manchmal stündlich ändert, ist es für die Antivirensoftware schwer. Im Moment sollte man die Aktualisierung der Virensignatur seine Antivirensoftware häufiger durchführen. Ein zweites großes Problem ist, dass in den E-Mails leider echte Namen verwendet werden, was dazu führt, dass man unbedacht den Anhang öffnet. Prüfen Sie bitte unbedingt vor dem Öffnen, ob die angehängte Datei wirklich aus dieser Quelle stammt. Im Zweifel fragen Sie lieber dort nach. Wer es kann, könnte im Header der E-Mail erkennen ob die E-Mail echt ist.
Unsere Hosting Kunden werden bei den verdächtigen Anhängen durch einen extra Hinweis im Betreff auf die Gefahr hingewiesen.

Unserer Empfehlung zur Zeit ist, keine E-Mails mit Word-Dateien zu versenden. Wandeln Sie diese besser in PDF-Dateien um. Eine andere Alternative ist unser Cloud-Dienst. Hierüber können Sie die Dateien zum Upload benutzerabhängig bereitstellen.

Wenn Sie fragen haben, rufen Sie uns an 04141-779090 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@hk-computer.de